Blütenessenzen. infos

Bachblüten

Dr. Edward Bach, englischer Arzt für allgemein Medizin und Bakteriologe, *1886 †1936, entwickelte die Bach-Blütentherapie, ein alternativ-medizinisches Behandlungsverfahren, das darauf basiert, das Krankheiten durch seelisches Unbehagen gefördert werden und sich in Folge körperlich manifestieren.

 

Bach entwickelte aus-gehend von sieben Hauptgruppen der Gemütszustände ein System zur praktischen Anwendung und Selbstheilung für jeden Menschen:

 

  • Angst
  • Unsicherheit
  • Interesselosigkeit
  • Einsamkeit
  • Mangelnde Abgrenz-ungsfähigkeit (gegen fremde Einflüsse)
  • Mutlosigkeit
  • Verzweiflung (zu starke Sorge um andere)

Getreideessenzen

1988 hat Roswitha Bosch ihre Landwirtschaft im öster. Burgenland auf organisch biologischen Landbau um-gestellt. Damit begann ihr intensives Beobachten der Natur, das Erkennen der verschiedenen Merkmale der Pflanzen in jedem Wachstumsstadium. 

 

Die Zuordnungen der Getreidesorten erfolgen nach der Pflanzensignaturlehre, wie sie auch in der anthroposophischen Medizin & in der Spagyrik angewandt wird. Probleme in den Körperzonen zeigen emo-tionale und mentale Block-aden auf. Wie ein Kompass zeigen blockierte Körper-zonen die Themen an.

 

Getreide-Essenzen können auch bei Getreideallergie genommen werden, da es sich um ein Energiepräparat handelt, indem keine festen Inhaltsstoffe wie Kleber, Eiweiß, Kohlehydrate usw. enthalten sind. 

Bild: © Roswitha Posch

Text: © Roswitha Posch

www.getreide-essenzen.at 

Orchideenessenzen

Orchideenessenzen sind feinstoffliche Schwingungsträger, die transformierend und balancierend auf das menschliche Ener­giesystem wirken.

 

Doch zwei Merkmale spiegeln ihre Besonderheit, ihr Aktionsspektrum und ihre Herstellungsmethode: 

 

So reicht die energetische Wirkung der Orchideenessenzen bis in den Kausal-körper und in die höheren Chakren jenseits der bekannten 7 Haupt-Chakren hinein. Damit können auch unsere spirituellen und karmischen Ebenen angesprochen und deren Blockaden in unserem Energiefeld transformieren.

 

Diese Orchideen helfen bei der Verwirkli­chung unseres tieferen Lebenszwecks helfen und uns von dem befreien, was unser menschlich-spiri­tuelles Potential behindert und gefangen hält.

Bild: © Don Dennis

Text: © Helmut Maier        www.healingorchids.at 



So funktioniert es

Gemeinsam erar-beiten wir - je nach Situation entweder eine kurzfristige Lösung (zB. Stär-kung der Konzen-tration vor ein- maligen Prüfungen) oder ein "Drei-Schritte Programm", welches dich über mehrere Wochen / Monate begleitet und eine Verän-derung für Lebensmuster (zB. "Nein-Sagen", klare Entscheidungen treffen) langfristig unterstützt.

 

Die ausgewählte Blütenessenzmischung wird 4 x täglich in kleinen Tropfen eingenommen. Die Dauer zur Einnahme sowie die Zusammensetzung der Mischung ist individuell unterschiedlich und auf dich abgestimmt. Durchschnittlich kann man aber von ca. 4 bis 12 Wochen ausgehen. 

 

Eine Blütenmischung ergänzt klassische medizinische Behandlungen in vielen Bereichen ideal. Bitte stimme dich dazu mit deinem Arzt ab.

 

Blütenessenzen sind eine wunderbare Möglichkeit Lebens-bereiche, Gefühle, Seelenzustände in Harmonie zu bringen und in den natürlichen Ursprungszustand zurückzukehren. 

Lust auf mehr?

Neugierig geworden? 

Ja, es gibt viel zu sagen zu jeder einzelnen Blütenessenz. 

 

Bachblüten wachsen in der Regel an keinem Bach oder Fluss. Diese Frage kommt immer wieder in regelmäßigen Abständen. Der Name entspringt von ihrem Erfinder Dr. Edward Bach. Das ist dann auch meistens immer die nächste Vermutung. 

 

Kurzer Überblick & Infos der unterschiedlichen Essenzen:

Überblick Bachblüten

Überblick Getreideessenzen

Überblick Orchideenessenzen